GRVD verschiebt Einsätze wegen der Coronavirus-Pandemie

Aufgrund der von der WHO veröffentlichten Zahlen zur Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie werden alle geplanten Volunteereinsätze zu Partnerkrankenhäusern bis auf weiteres verschoben.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass diese Entscheidung in erster Linie in Bezug auf das Risiko getroffen wurde, dass jeder reisende Volunteer die Corona-Infektion aus Europa in das Einsatzgebiet tragen kann (z.B. über Kontakte im Heimatland oder während der Flugreise).

Informationen des Auswärtigen Amtes für Reisende

Sobald unsere hiesigen Gesundheitseinrichtungen oder die WHO das Risiko für wieder vertretbar erklären, wird GRVD seine Aktivitäten wieder aufnehmen.

nach oben